6.Spieltag Volleyball Hessenliga 2012/2013

Berstädter Volleyballer weiter auf Erfolgskurs

Sebastian Seckler beim Angriff aus der zweiten ReiheDer 6. Spieltag der Volleyball Hessenliga wurde am 2.2.2013 in Schöneck ausgetragen.
Das erste Spiel bestritt der Gastgeber gegen die Mannschaft aus Sterzhausen und spielte den Heimvorteil voll aus.
25:16, 25:19, 25:22 gewannen die Volleyballer aus Schöneck überzeugend.
Im zweiten Spiel traten dann die Berstädter Volleyballer gegen die Heimmannschaft an.
Trotz sehr rutschigem Untergrund, welcher spontane Richtungswechsel sofort mit einem Sturz bestrafte, konnte man sich im ersten Satz sehr gut gehaupten. Mit einem 25:21 gewann man den ersten und ging ohne Wechsel in den zweiten Satz. In diesem spielten die Berstädter nun etwas freier auf, hatte man sich nun auf die widrigen Verhältnisse eingestellt, konnte man den Satz mit 25:19 besiegeln.
Im dritten Satz brachte man 3 frische Leute rein, die mit diesem Spiel anfänglich große Probleme hatte, kurz nach Anpfiff lag man mit 1:12 hinten. Nach einigen Spielzügen wurde man etwas sicherer, konnte jedoch den riesigen Rückstand nicht mehr aufholen. Mit einem 20:25 war man am Ende jedoch zufrieden eine solche Aufholjagt gestartet zu haben. Im vierten Satz traten wieder die

vertrauten Spieler aus Satz 1 und 2 an und gewannen ungefährtet 25:12.
Im zweiten Spiel der Berstädter traten die "Entchen" gegen den vermeindlich schwächeren Gegener aus Sterzhausen an. Dieses Spiel wurde jedoch zu einer echten Zitterpartie. In der stärksten Besetzung gewann man nur knapp mit 25:23 den ersten Satz. Im zweiten Satz konnte man jedoch durch eine geschlossene Abwehrleistung und einen sehr guten Mittelangriff sowie Mittelblock glänzen und holte den Satz mit 25:18 nach Berstadt. Im dritten Satz jedoch kam der Einbruch. Der Stertzhausener Mittelblock stellte sich sehr gut auf den Berstädter Mittelangriff ein und  die TVler lagen schnell mit 4:9 zurück. Spielfühererin Antje Hoffmann nahm eine Auszeit um die Mannschaft sammeln zu lassen. Beim 4:10, also einen Punkt nach der ersten Auszeit, nahm Spielertrainer Jens Zerb auch noch die letzte Auszeit (weil er die erste Auszeit wegen eines Toilettenganges peinlicherweise verpasste)...aber diese sollte Wirkung zeigen Punkt für Punkt kämpfte man sich wieder heran bis man beim 22:22 ausgleichen konnte und nun auf Sieg spielte! 25:23 entschied man das Spiel für Berstadt. Volle vier Punkte an diesem Spieltag festigen den Tabellenplatz 2. Jedoch wird man in den beiden letzten Spieltagen  auf die vier stärksten Mannschaften im Feld treffen - es bleibt also spannend!
Es spielten: Jonathan Görtz, Sebastian Seckler, Normen Schreff, Uwe Schmidt, Jens Zerb, Antje Hoffmann, Bärbel Spielmann, Cindy Merkert und Kathrin Weinelt

Tabelle:

Verein Spiele Punkte Sätze Bälle
1 VGG Gelnhausen 12 23 : 5 35 : 12 1052 : 900
2 TV Berstadt 11 17 : 9 27 : 18 988 : 915
3 TG Neuenhaßlau 10 15 : 9 25 : 14 879 : 755
4 TV 1843 Dillenburg 12 14 : 14 24 : 25 1059 : 1026
5 TSG Lollar 1 9 11 : 9 19 : 16 753 : 736
6 VC Schöneck 11 9 : 15 18 : 24 858 : 924
7 TV Sterzhausen 12 8 : 17 14 : 27 851 : 932
8 TV Großen-Linden 8 7 : 11 14 : 18 666 : 697
9 TV Oberndorf 9 2 : 17 4 : 26 509 : 730